Brecon Beacons
Brecon Beacons © VisitWales
Wanderreise Südwales

Preis: ab 1.198,- €
Reisedauer: 8 Tage
Gruppengröße: min. 6, max. 12
wanderprofil
Wanderprofil: 2

nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität


Brecon Beacons - die roten Berge von Wales

Highlights:
Keltische Bergfestung, Raglan Castle, Offa’s Dyke, Hay-on-Wye, Pen-y-Fan, Fernwanderweg Brecons Way, Brecon Beacons Nationalpark


Wanderreise Südwales


karte südwales

Im Süden von Wales liegen die Brecon Beacons - die roten Berge von Wales. Die uralten Höhenzüge sind in Deutschland noch recht unbekannt, in Großbritannien sind sie als Wandergebiet hochgeschätzt und bereits seit Jahrzehnten als Nationalpark geschützt. Sie bieten optimale Bedingungen für eindrucksvolle Wanderungen: Die Landschaft ist weit und offen und bietet schweifende Blicke über Berge und Täler. Den staunenden Wanderer erwartet die perfekte Mischung von Freiheit und Einsamkeit, von Weite und Wildnis, die man so nah an den Ballungszentren der südlichen Städte von Wales gar nicht vermuten würde. Die Region ist ein wahrer Geheimtipp!
Im Massiv der Brecon Beacons liegen die höchsten Berge im Süden der britischen Insel: Die geheimnisvolle Doppel-Spitze von Pen-y-Fan (886m) und Corn-Du (873m) zieht viele Wanderer an. Doch die über 1300qkm des Nationalparks bieten noch viel mehr - lassen Sie sich von uns in einsame Täler und auf die Heideflächen der lang gezogenen Höhen entführen und bewundern Sie mit uns die berühmten Wasserfälle der Region. Die majestätisch-geschwungenen Konturen des alten roten Sandsteins in den Hochlandregionen wechseln sich ab mit grünen Wiesen in den fruchtbaren Tälern, malerisch mit Schafen gesprenkelt, durchzogen von gurgelnden Bächen und eingefasst von uralten mit Blumen durchwobenen Hecken.

Wir wohnen
in Brecon, einem historischen Marktflecken, der seinem Namen - wie die Region auch - einem legendären keltischen Herrscher aus dem 5. Jahrhundert verdankt. Unsere Unterkunft, das Nythfa House ist aus einem traditionellen Country House entstanden und wurde liebevoll in ein Wanderhotel umgewandelt.

Brecon Beacons
Brecon Beacons Nationalpark © Visit Wales


Detaillierter Reiseverlauf
mit Fotos

- bitte hier klicken -



Brecon BEacons
Umgebung Brecon © Visit Wales

1. Tag


Anreise nach London Heathrow. Nach zwei Stunden Fahrt durch England gen Westen überqueren wir die Severn Bridge: die 1,6 km lange Hängebrücke überspannt den Bristol Channel und führt uns hinein nach Wales, dem Land der Drachen und Barden. Nach einer weiteren Stunde Fahrt durch Wales und die Berge des Brecon Beacons Nationalpark, erreichen wir die Kleinstadt Brecon, seit dem Mittelalter der Hauptort im Norden der Beacons. In unserem gemütlichen Wanderhotel beziehen wir unser Quartier. (A)

Hay-on-Wye
Hay on Wye © Visit Wales

2. Tag


Heute erkunden wir die Umgebung unseres Hotels und erklimmen dazu Pen-Y-Crug, den "Hausberg" von Brecon, der eine wunderbare Sicht über den Marktflecken und darüber hinaus weit ins Land und in die Berge des Nationalparks bietet. Das wussten auch schon die alten Kelten zu schätzen: auf dem höchsten Punkt des Hügels liegt eine Befestigungsanlage aus der Eisenzeit, deren beeindruckende Wallanlagen uns noch heute Ehrfurcht einflößen. Unsere Wanderung führt uns weiter zu einem Fort aus der Römerzeit und wir folgen der Strecke der alten Römerstraße zurück nach Brecon. (F,A)
(13,5 km, +- 270 m, HA 100 m, GZ 4,5 Std.)

Raglan Castle
Raglan Castle © Visit Wales

3. Tag


Die mächtige Burg Raglan Castle erwartet uns zu einem Besuch. Wir erkunden die beindruckende Ruine und stellen uns vor, wie das Leben hier im Mittelalter gewesen sein mag. Am Nachmittag erwartet uns eine Wanderung im Herzen der Brecon Beacons: Wir folgen dem Verlauf des Flusses Afon Mellte auf dem Weg durch seine bewaldete Schlucht durch alten Baumbestand und können dabei seine berühmten Wasserfälle bewundern. (F,A)
(7,5 km, + 180/-350 m, HA 30 m, GZ 2,5 Std.)


Hay-on-Wye
Hay-on-Wye © Visit Wales

 

4. Tag


Wir starten unseren Tag auf dem Hay Bluff, einer markanten, fast 700m hohen Erhebung an der Nordspitze der Black Mountains, dem Hochlandmassiv, dass das Grenzgebiet zwischen England und Wales bildet. Über den Rücken dieses Massivs zieht sich von Nord nach Süd der Offa’s Dyke, die alte Grenzbefestigung, die der angelsächsische König Offa im 8. Jahrhundert zum Schutze vor den Walisern erbauen ließ. Wir folgen dem Offa’s Dyke bis in die Bücherstadt Hay-on-Wye, wo wir Zeit für einen Bummel durch Buchläden, kleine Geschäfte und Cafés haben. (F,A) 
(10 km, +130/- 580 m, HA 100 m, GZ 3,5 Std.)



cardiff
Cardiff © VisitBritain/Andrew Pickett

 

5. Tag


Tag zur freien Verfügung. Cardiff, die energiegeladene Hauptstadt von Wales, bietet sich für einen Tagesausflug per Linienbus an. Doch auch Brecon selber und das Umland locken entdeckt zu werden: Die historische kleine Marktstadt lädt mit seinen lebendigen Cafés, kleinen Geschäften und der alten Kathedrale zum Bummeln ein. Vielleicht möchten Sie eine Bootstour auf dem Kanal mit einem der alten Narrowboats machen? Der Monmouthshire-Brecon Kanal gilt als einer der schönsten Kanäle Großbritanniens und bietet sich auch für einen gemütlichen Spaziergang oder eine Radtour am Wasserlauf an. Unsere Reiseleitung gibt Ihnen Tipps zur Planung Ihres Abenteuers! (F, A)

Brecon-Beacons-Nationalpark
Brecon Beacons Nationalpark © Visit Wales

6. Tag


Heute erklimmen wir den höchsten Berg im Süden Großbritanniens: mit etwas unter 900m Höhe bietet der Pen-Y-Fan mit seinen weichen Linien aus rotem Sandstein einen einfachen, langgezogenen Anstieg mit fantastischen Blicken in die umliegende Bergwelt. Bei gutem Wetter kann man bis in das Snowdonia-Gebirge im Norden von Wales sehen! Wandervergnügen pur: offene, weite Berge mit Gras- und Heideflächen bewachsen, blitzende Seen in den Tälern und wir, ganz klein, in dieser großartigen Landschaft! (F,A)
(12,5 km, +-530 m, HA 180 m, GZ 5 Std.)


7. Tag


Unser letzter Tag in den Bergen. Heute erwartet uns zum Abschied eine atemberaubende Etappe des Beacons Way, einem 160 km langer Fernwanderweg, die sich einmal komplett von Ost nach West durch die gesamten Brecon Beacons zieht. Wir haben uns eine der schönsten Etappen rausgepickt, die durch majestätische Szenerie, Wildheit und Einsamkeit besticht. Je nach Wind und Wetter wählen wir zwischen zwei möglichen Routen: Oberhalb einer gigantischen Abbruchkante oder unterhalb. Beide Varianten versprechen ein einzigartiges Wandererlebnis. (F,A)
(14 km, +/- 730 m, HA 250 m, GZ 5,5 Std. bzw. 15 km, +/-530 m, HA 250m, GZ 5,5 Std.)

Hay on Wye
Hay on Wye © Visit Wales

8. Tag


Heute nehmen wir Abschied von Wales. Nach einem letzten ausgiebigen Frühstück in unserem gemütlichen Hotel geht es zurück Richtung Flughafen. Hwyl Fwr Cymru! (F)


Kathedrale Breacon

Tipps für eigene Entdeckungen


  • Cardiff
  • historisches Brecon mit Kathedrale & Burgruine
  • Bootstour auf Monmothshire-Brecon-Kanal
  • Radtour

Leistungen


  • 7 Übernachtungen in viktorianischer Villa im guten 3-Sterne-Standard mit britischem Stil in Villengegend einer charmanten Kleinstadt
  • Verpflegung lt. Programm – 7x Frühstück (F), 7x Abendessen (A)
  • geführte Wanderungen & Ausflüge lt. Programm
  • Eintritt Raglan Castle
  • alle Transfers laut Programm
  • ortskundige, deutschsprachige Reiseleitung
  • auf Anfrage halbe Doppelzimmer buchbar bis 8 Wochen vor Reisebeginn, kommt eine weitere Person hinzu, erstatten wir den Einzelzimmerzuschlag
  • 3-Bettzimmer buchbar auf Anfrage
  • kleine Gruppengröße: Maximal 12 Teilnehmer, Durchführung bereit ab 6


    Nicht enthaltene Leistungen:
    An-/ Abreise nach/ ab Flughafen London Heathrow (optional zubuchbar), nicht oben genannte Verpflegung, evtl. anfallende Visakosten für Nicht-EU-Bürger, Aktivitäten am Tag zur freien Verfügung und außerhalb des ausgeschriebenen Programms, Trinkgelder

    Änderungen des Reiseverlaufs aufgrund des Wetters oder unvorhergesehener Ereignisse bleiben dem Reiseleiter vorbehalten.


Termine & Preise


Reise ist buchbar
Es haben bereits Teilnehmer gebucht
Die Mindestteilnehmerzahl ist zu 50% erreicht
Es fehlen nur noch 1 - 2 Gäste bis zur Mindestteilnehmerzahl
Durchführung garantiert
Nur noch wenige Plätze frei
Reise ist nicht mehr buchbar


WSW1
16.04. - 23.04.2021

Status:

ab 1.198,- €
Doppelzimmer:

ab 1.358,- €
Einzelzimmer:

ab 1.458,- €
DZ zur Alleinnutzung:

Reiseleiter:

zur Buchung


WSW2
25.06. - 02.07.2021

Status:

ab 1.198,- €
Doppelzimmer:

ab 1.358,- €
Einzelzimmer:

ab 1.458,- €
DZ zur Alleinnutzung:

Reiseleiter:

zur Buchung


WSW3
09.07. - 16.07.2021

Status:

ab 1.198,- €
Doppelzimmer:

ab 1.358,- €
Einzelzimmer:

ab 1.458,- €
DZ zur Alleinnutzung:

Reiseleiter:

zur Buchung


WSW4
27.08. - 03.09.2021

Status:

ab 1.198,- €
Doppelzimmer:

ab 1.358,- €
Einzelzimmer:

ab 1.458,- €
DZ zur Alleinnutzung:

Reiseleiter:

zur Buchung


Alle Preise pro Person. Änderungen vorbehalten.

Fragen zu dieser Reise? Dann kontaktieren Sie uns bitte über unser Anfrageformular.

Visa- und Einreisebestimmungen



An- & Abreise


Flüge nach London Heathrow

Die Flugpläne 2021 werden im letzten Quartal 2020 veröffentlicht. Daher kann der Sammeltransfer sich noch verändern.


CO2-Kompensation: https://www.atmosfair.de/de/kompensieren/flug


Sammeltransfer

Bei der Hinreise Abfahrt am Flughafen voraussichtlich um 15 Uhr, Rückreise Ankunft am Flughafen ca. 13 Uhr, Flüge ab 15 Uhr erreichbar. Auf Anfrage ist auch Cardiff Airport möglich.

Bitte beachten Sie diese Zeiten, wenn Sie Ihre Flüge selbst buchen!
Bei Flugzeitenänderung können die Transferzeiten angepasst werden.


Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite benutzen, stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu.     Ok