Broch of Gurness
Wandern & Kultur
Luskentyre Sands © VisitScotland_Kenny Lam

Preis: auf Anfrage

Reisedauer: 11 Tage
Gruppengröße: min. 8, max. 12
wanderprofil
Wanderprofil: 1-2

nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Wanderreise Aeussere Hebriden



Highlights:
Stornoway, Butt of Lewis, Blackhouse Village, Sound of Harris, Insel Berneray, Kirche Cille Bharra, Kisimul Castle, Insel Skye



Wanderreise Äußere Hebriden


karte äussere hebriden

Die Äußeren Hebriden liegen im Atlantik vor der nord-westlichen Küste Schottlands. Die Inseln Lewis und Harris, North Uist, Benbecula, South Uist, Eriskay, Barra und Vaskeray bilden einen 210 km langen Bogen. Sie zeichnen sich durch ihre eigene Kultur aus wie im alltäglichen Gebrauch des Gälischen. Die Küsten gehören zu den schönsten der Britischen Inseln mit einer einzigartigen Vegetation, der Machair, und ihren faszinierenden prähistorischen Bauten sowie dramatischen Gebirgskulissen. Jede Insel hat dabei ihren ganz eigenen Charakter, gemein ist ihnen die Ruhe und Abgeschiedenheit.

Wir wohnen

  • in Dingwall in einem ruhig gelegenen 3-Sterne-Hotel, nur wenige Minuten vom Zentrum der Stadt entfernt.
  • auf der Insel Lewis in einem traditionsreichen Hotel im Zentrum Stornoways, neben dem Yachthafen mit sagenhafter Aussicht über das Lews Castle.
  • auf der Insel Harris im Ort Tarbert. Das gemütliche Hotel befindet sich seit über 100 Jahren in Familienbesitz und und fast jedes Zimmer bietet einen herrlichen Ausblick auf die Bucht.
  • auf der Insel South Uist in einem denkmalgeschützten, sehr ursprünglichen Gästehaus direkt an der Südspitze. Die Lage mit Blick auf die Inseln Barra und Eriskay ist wunderschön.




Stornoway Harbour
Stornoway Hafen © VisitScotland/Kenny Lam
Detaillierter Reiseverlauf
mit Fotos

- bitte hier klicken -









 

1. Tag


Anreise zum Flughafen Edinburgh. Empfang durch unsere Reiseleitung und gemeinsamer Transfer nach Dingwall. (A)



Butt of Lewis Lighthouse
Butt of Lewis Lighthouse
© VisitScotland/Kenny Lam

2. Tag


Nach einer kurzen Fährfahrt kommen wir in Stornoway an. Wir werden direkt zu unser ersten Wanderung aufbrechen. Zum Einstieg starten wir mit einer leichten Küstenwanderung um die nördlichste Spitze der Western Isles, dem Butt of Lewis, über spektakuläre Klippen nach Port Nis. Auf dem Weg können wir die Seenadel von Dun Eistean bewundern, im Mittelalter ein Stützpunkt des Morrisons Clan, heute von zahlreichen Seeschwalben verteidigt. (F, A)

(9 km, HM 120 m, GZ 3 - 4 Std.)







Blackhouse-Village
Blackhouse-Village
© VisitScotland/Paul Tomkins

3. Tag


Wir beginnen mit dem Besuch eines traditionellen Blackhouse Village, welches uns auch eine Vorführung der Harris Tweed Weberei anbietet. Direkt vom Museum wandern wir um eine zerklüftete, felsige Landzunge mit freiem Blick auf die Berge im Süden. Die wilde, atlantische Küstenlandschaft steht im reizvollen Kontrast zu den stillen Inlandseen. Die Wanderung ist nicht lang, aber die Landschaft ist weglos und lädt dazu ein, uns selbst den schönsten Weg auszusuchen. (F, A)

(6,5 km oder 8 km - je nach pick up point, HM 200 m, GZ 3 - 4 Std.)





Standing Stones
Standing-Stones © VisitScotland/Kenny Lam

4. Tag


Wie zu Stein gewordene Riesen stehen sie da und blicken starr und still auf den Atlantik - die Standing Stones im Steinkreis von Callanish. Anschließend überqueren wir die Brücke zur Insel Great Bernera. Die Wanderung bietet eine herrliche Aussicht auf West Lewis, die zerklüftete Küste und die vielen, kleinen Lochs (Seen oder Meeresarme). Wir folgen einem Wanderweg bis zur Eisenzeitsiedlung am Strand von Bosta. wo wir eines der rekonstruierten Häuser besichtigen. Wenn wir Glück haben, können wir die in der Bucht installierte Time and Tide Glocke hören. Nach der Wanderung fahren wir zu unserem nächsten Standort Tarbert. (F, A)
(7,5 km, HM 135 m, GZ 3 - 4 Std.)



5. Tag


Auf der Huisinis Halbinsel wandern wir auf einem Bergpfad über einen hohen Pass ihrer Hügelkette, vorbei an Seen bis hin zum umwerfend schönen Strand von Loch Crabhadail. Über die wilden Klippen gelangen wir zum weltentlegenen Weiler Huisinis und einem weiteren schönen Strand. Bei gutem Wetter kann man die Flannan Inseln und St. Kilda sehen. An guten Tagen hat die Aussicht vom Pass einen "wow" Faktor, die Strände sind fantastisch (Badeoption) und wir befinden uns mitten in der Bergwelt ohne hoch klettern zu müssen. (F, A)
(12,5 km, HM 425 m, GZ 4,5 - 5 Std.)


Luskentyre-Sands
Luskentyre-Sands © VisitScotland/Kenny Lam

6. Tag


Heute erleben wir den unterschiedlichen Charakter der Ost- und Westküste von Harris. Wir beginnen unsere Wanderung an der zerklüfteten, felsigen Ostküste von Harris und folgen alten Pfaden durch eine hügelige Landschaft durchsetzt mit Seen. Wir folgen dann der sogenannten coffin route über einen Bergpass. Hier schweift der Blick über die von Machair bewachsene Westküste und die weiten, weißen Sandstrände von Luskentyre. (F, A)
(12 km, HM 315 m, GZ 4 - 5 Std.)





Isle of Berneray
Isle of Berneray © VisitScotland/Paul Tomkins

7. Tag


Die Fähre über den Sound of Harris bringt uns auf die kleine Insel Berneray. Wir starten mit einem einfachen Aufstieg zu einem tollen Aussichtspunkt über den Sound of Pabbay. Wir steigen dann entlang der Küste hinab und folgen einem atemberaubend weißen Sandstrand mit Blick zu den Bergen von Harris und den goldenen Stränden von Scarista. Auf unserer Wanderung entdecken wir Spuren unserer Vorfahren, zum Beispiel den fast 2,5 m hohen Menhir aus der Bronzezeit oder den chair stone aus der Wikingerzeit. Anschließend geht es weiter zu den nächsten Inseln, über Dämme zunächst nach North Uist, dann nach Benbecula und schließlich nach South Uist, wo wir unser nächstes Standorthotel beziehen. (F, A)
(8 km, HM 100 m, GZ 3 - 4 Std.)

Zusatz: Aufgrund abweichender Fährzeiten wird eine Alternativwanderung an Termin 3 angeboten.




8. Tag


Unser Hotel liegt mitten im Kernland der Machair, dieser weltweit einzigartigen Pflanzengemeinschaft. Eine schöne, leicht zu gehende Wanderung führt uns durch die Dünenlandschaft. Wenn es die Gezeiten erlauben, können wir einen kurzen Abstecher auf eine kleine Insel machen und bei gutem Wetter auf dem ‚Gipfel' (30 m) picknicken. Vom Hotel aus kann man auf dem Küstenpfad zu einem Bio-Farm Geschäft gehen (2,5 km), wo die Wolle noch handgesponnen und verarbeitet wird. (F, A)
(12,5 km, HM 0, GZ 4 - 5 Std.)



Kisimul Castle
Kisimul Castle © VisitScotland/Paul Tomkins

9. Tag


Barra ist so klein, dass man von fast überall aus das Meer sieht. Die Wanderung beginnt an der mittelalterlichen Kirche Cille Bharra. Wir wandern über Gras, Blumenwiesen, kleine, ruhige Straßen, an Stränden übersät mit Herzmuscheln, erfahren die Geschichte des Romans und Films Whisky Galore und gelangen an einen der ungewöhnlichsten Flughäfen Europas. Am Nachmittag besichtigen wir den Ort Castlebay und das malerisch auf einem Felsen in der Bucht gelegene Kisimul Castle. (F,A)
(8 km, 230 m, GZ 3 Std.)





Cuillins
Cuillins

10. Tag


Am Morgen setzen wir mit der Fähre zur berühmten Insel Skye über. Hier haben wir Zeit für eine kurze Wanderung in den Cuillins und in Sligachan. Wer nicht mitmöchte, kann in einem schönen Pub auf die Gruppe warten. Anschließend fahren wir mit spektakulären Ausblicken weiter auf die einsame Berglandschaft der Highlands zu unserem letzten Hotel in Dingwall, wo wir schon am ersten Tag übernachtet haben.(F, A)







Barra Airport
Barra Airport © VisitScotland/Paul Tomkins

11. Tag


Nach einem gemütlichen Frühstück verabschieden wir uns von Schottland und nehmen den Sammeltransfer zum Flughafen Edinburgh. (F)








 

Lews Castle
Lews Castle © VisitScotland/Kenny Lam

Tipps für eigene Entdeckungen


  • Lews Castle und Museum in der Inselbucht der Kunsthauptstadt Stornoway
  • Stornoway Town Hall
  • Strände und Stornoway Hafen
  • Kirche in Castlebay
  • Bio-Farm-Geschäft South Uist






Leistungen


  • 10 Übernachtungen in Mittelklassehotels an 5 Standorten (2x in Dingwall)
  • Verpflegung lt. Programm - 10x Frühstück (F), 10x Abendessen (A)
  • geführte Wanderungen lt. Programm
  • Eintritt ins Blackhouse Museum und Kisimul Castle
  • Besuch des Eisenzeit-Hauses in Bosta
  • alle Transfers an den Tagen mit festem Programm
  • jeweils 1 Flughafensammeltransfer am An- und Abreisetag
  • ortskundige, deutschsprachige Reiseleitung
  • auf Anfrage halbe Doppelzimmer buchbar bis 8 Wochen vor Reisebeginn, kommt eine weitere Person hinzu, erstatten wir den Einzelzimmerzuschlag
  • Dreibettzimmer buchbar auf Anfrage
  • kleine Gruppen - maximal 12 Teilnehmer, Durchführung ab 8 Teilnehmern


    Nicht enthaltene Leistungen:
    An-/ Abreise nach/ ab Flughafen Edinburgh (optional zubuchbar), nicht oben genannte Verpflegung, evtl. anfallende Visakosten für Nicht-EU-Bürger, Aktivitäten außerhalb des ausgeschriebenen Programms, Trinkgelder

    Änderungen des Reiseverlaufs aufgrund des Wetters oder unvorhergesehener Ereignisse bleiben dem Reiseleiter vorbehalten.




Termine & Preise


   

Code            

Zeitraum                                      

Preise         

   Status     

                    
 

HEW1

17.06. – 27.06.2020

auf Anfrage

zur Buchung >

 

HEW2

21.07. – 31.07.2020

auf Anfrage

zur Buchung >

 

HEW3

19.09. – 29.09.2020

auf Anfrage

zur Buchung >

 

alle Preise pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage.
Durchführung unter Mindestteilnehmerzahl möglich als Kleingruppe wanderprofil

 
Reise ist buchbar         Es fehlen nur noch 1 - 2 Gäste bis
zur Mindestteilnehmerzahl
        Nur noch wenige Plätze frei

Es haben bereits Teilnehmer gebucht   Durchführung garantiert   Reise ist nicht mehr buchbar

Die Mindestteilnehmerzahl ist zu 50% erreicht            
 

Fragen zu dieser Reise? Dann kontaktieren Sie uns bitte über unser Anfrageformular.                       Visa- und Einreisebestimmungen




An- & Abreise


Flüge nach Edinburgh

a) Lufthansa

direkt ab Frankfurt, Zubringerflüge z.B. ab München, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg, Berlin, Leipzig, Dresden

b) KLM

mit Umstieg in Amsterdam (bitte auf min. 1,5 h Umstiegszeit achten!), ab Frankfurt, Düsseldorf, München, Stuttgart, Berlin, Hamburg, Hannover

Wir beraten Sie gerne über mögliche Flugstrecken und deren Preise.

CO2-Kompensation: https://www.atmosfair.de/de/kompensieren/flug


Bahnanreise zum Flughafen - RIT

Bis 350 km: 75,- € hin & zurück / 37,- € einfach (2.Kl.). ,
ab 351 km: 115,- € hin & zurück / 57,50 € einfach (2. Kl.)

Sammeltransfer

Am Anreisetag um ca. 13:30, Rückreise um ca. 6:30 (Flüge ab 12:45 erreichbar). Orientiert an den Lufthansa-Flügen LH962 und LH963 ab FRA.
Bitte beachten Sie diese Zeiten, wenn Sie die Flüge selbst buchen! Bei Flugzeitenänderungen können die Transferzeiten angepasst werden.


Bei erheblichen Flugzeitenänderungen werden die Transferzeiten angepasst.



Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite benutzen, stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu.     Ok