Kinlochleven
Wandern & Kultur
Kinlochleven
Gruppengröße: min. 11, max. 18
wanderprofil
Wanderprofil: 1

Wanderreise Schottland Best of


Highlights:
Glasgow, malerischer Loch Lomond, raue Bergwelt um Glencoe, West Highland Way, Inverness, Besichtigung Kiltschneiderei, Besichtigung Whiskydestillerie Speyside, Loch Ness, Stirling Castle, Edinburgh



Wanderreise Schottland


In viele der gewaltigen Glens der nördlichen Highlands führen keine Straßen. Wildromantisch gelegen sind die Burgen der einst mächtigen Clans, deren Traditionen wie Highlandtänze und Pipebands heute noch gelebt werden. Oft sind wir als Wanderer allein unterwegs und teilen die endlosen Weiten mit zahlreichen Hirschen und Raubvögeln. Lachse wandern im Sommerhalbjahr die wilden Flüsse hinauf zu ihren Laichplätzen. Auch die Destillerien wissen das gute Quellwasser zur Herstellung der berühmten Whiskys zu schätzen.

Wir wohnen
in Glasgow:
in einem 3-Sterne-Cityhotel, etwas außerhalb des Stadtzentrums. Von hier erreichen Sie in etwa 10-15 Minuten zu Fuß den botanischen Garten mit dem viktorianischen Glashaus und in der gleichen Zeit mit mehreren Buslinien das Zentrum.
in Glencoe: im hübschen Weiler Ballachulish in einem ehemaligen Bischofssitz mit tollem Ausblick auf Loch Leven und die dramatische Bergkulisse dahinter. Das Haus verfügt über ein Schwimmbad und gute Wandermöglichkeiten im Umkreis.
in Tomintoul: im höchst gelegenen Dorf der Highlands in einem kleinen, familiengeführten Hotel im Zentrum, ideal für Wanderungen auf den alten Schmugglerpfaden der Speyside gelegen.
bei Edinburgh: 25 Minuten Bahnfahrt vom Zentrum entfernt im Hafenstädtchen Dunbar in einem charmanten, schottischen 3-Sterne-Hotel.





Ben Nevis Massiv
Ben Nevis Massiv © VisitBritain / Joe Cornish
Detaillierter Reiseverlauf
mit Fotos

- bitte hier klicken -








Glasgow
Glasgow © VisitScotland

1. Tag


Anreise
Anreise nach Edinburgh und Transfer zum ersten Hotel nach Glasgow.










Glasgow
Glasgow

2. Tag


Tag in Glasgow
Heute verbringen wir den Vormittag gemeinsam in Glasgow, der größten Stadt Schottlands, die noch vor 100 Jahren mit ihrem Schiffbau, der Schwerindustrie und den Reedereien nach London die wichtigste und wohlhabendste Stadt im UK war. Zahlreiche prächtige Bauten der Industriemagnaten sind erhalten und wieder toll restauriert. Während eines Rundgangs mit einem einheimischen Stadtführer zur Einführung und Orientierung erhalten Sie Tipps für den frei verfügbaren Nachmittag.





Loch Lommond
Loch Lommond © VisitBritain

3. Tag


West Highland Way und Loch Lomond
Auf dem Weg nach Norden erreichen wir den West Highland Way, der uns über den Conic Hill führt, einen kahlen Bergrücken nahe den Ufern des Loch Lomond. Freistehend und 400 m hoch bietet er Blicke nicht nur über den Loch, sondern bis zu den Inneren Hebriden im Atlantik! Schließlich nehmen wir ein Boot und kreuzen den Loch Lomond bis Luss, von wo wir mit dem Bus in die zentralen Highlands aufbrechen.
(12 km, + 300 m, - 400 m, HA 100 m, GZ 3 - 4 Std.)




Glencoe
Glencoe

4. Tag


Des Teufels Stiege
Wir fahren ins vielleicht schönste und imposanteste Highlandtal, Glencoe. Eine weitere Etappe des West Highland Ways geht über die Devil‘s Staircase (ein leicht zu gehender Serpentinenweg) zur Ostspitze des Loch Leven. Die Berge wirken deutlich höher als sie sind, die Landschaft scheint endlos weit. Dies sind die Bilder, für die die Highlands berühmt sind. Wer das Schwimmbad oder den schönen Garten am Ufer Loch Levens genießen will, kann ca. 1 x pro Stunde einen Bus bis zum Hotel nehmen, allen anderen bieten wir noch eine Runde durch den wilden Talschluss von Kinlochleven an.
(9 km, +400 m, -500 m, HA 200 m, GZ 3 Std., Zusatz ca. 6 km, +-300 m, HA 100 m, GZ 2 Std.)



Glen Nevis
Glen Nevis

5. Tag


Am Fuße des Giganten
Begleitet vom Anblick des höchsten Berges Großbritanniens, Ben Nevis, führt die Wanderung in ein Flusstal, das bereits als Kulisse für die Filme „Rob Roy“ und „Braveheart“ diente. Je nach Fitness und Gruppengröße kann die Wanderung variieren. (11 km, +- 400 m, HA 40 m, GZ 3,5 Std.). Ganz fitte Wanderer können den Ben Nevis auf eigene Faust besteigen. Sie können sich früh ein Taxi teilen und nachmittags mit der Gruppe zurückfahren.




Eileen Donan Castle
Eileen Donan Castle

6. Tag


Auf großer Fahrt
Wir fahren heute eine der schönsten Strecken Schottlands: die Westküste hinauf und durch die westlichen und nördlichen Highlands und schließlich durch den Cairngorms National Park. An eindrucksvollen Orten wie dem Eilean Donan Castle halten wir an und lockern die Fahrt mit kurzen Spaziergängen auf.






Whisky Destillerie
Whisky Destillerie

7. Tag


Glenlivet, Whisky Tasting - Wanderung bis Tomintoul
Wir stärken uns für unsere Wanderung mit einem guten Tropfen in der Glenlivet
Distillery, die mitten in den Highlands der Cairngorms liegt. Von hier wandern wir durch die urwüchsige Gebirgslandschaft hinunter auf dem Speyside Way. Er zieht sich hier in sanften Steigungen in einer Höhe von 400 bis 600 m und gewährt tolle Ausblicke in die Cairngorms, die als größtes zusammenhängendes Gebiet subarktischer Vegetation Nationalpark sind. Am Ende der Wanderung steigen wir ab nach Tomintoul. Hier, am gefühlten Ende der Welt, befindet sich einer der besten Whiskyshops Schottlands, den Liebhaber aus aller Welt aufsuchen, nicht zuletzt wegen des sehr beschlagenen und originellen Inhabers, einem vormaligen BBC-Journalisten, der die Interessierten unter uns persönlich begrüßt und zu einem weiteren Tasting einlädt. Der Whisky hier rangiert von 19,95 £ bis 11.000 £ pro Flasche. Auch der schöne Dorfplatz vor unserem Hotel lädt zum Verweilen.
(12 km, +- 400 m, HA 50 m, GZ 4 Std.)



Loch Ness
Loch Ness

8. Tag


Nessie und die Karos
Eine gute Stunde fahren wir quer durch die Cairngorms bis Inverness. Über mit Brücken verbundene Inseln laufen wir ins Zentrum der Hauptstadt der Highlands. Dort besichtigen wir eine Kiltschneiderei, wo wir die Fertigung der Nationaltracht beobachten können und viel über sie erfahren. Nach der Mittagspause wandern wir am Loch Ness entlang und steigen zu den Wasserfällen von Foyers auf. Auf dem Rückweg nach Tomintoul schauen wir uns das berühmte Schlachtfeld von Culloden sowie die neolithische Kultstätte Clava Cairns an.
(4 km, + 50 m, - 200 m, HA 10 m, GZ 1 Std.)



Stirling Castle
Stirling Castle © Crown Copyright HES

9. Tag


Stirling Castle
Auf dem Weg nach Edinburgh besuchen wir Stirling Castle, das fast 700 Jahre lang als eine der wichtigsten Festungen der schottischen Könige diente – darunter auch Maria Stuart. Im Städtchen Stirling bieten sich nette kleine Cafés, Restaurants und Pubs für‘s Lunch an. Am Nachmittag fahren wir weiter nach Dunbar, wo wir noch kurz Zeit für einen Spaziergang zum Hafen oder Strand haben.





Edinburgh
Edinburgh

10. Tag


Edinburgh
Mit der Bahn fahren wir 25 Minuten ins Zentrum von Edinburgh und orientieren uns bei einem Rundgang durch die Hauptstadt. Anschließend lohnt sich der kurze Spaziergang auf einen der erloschenen Vulkane. Von oben sehen wir hinter den verwitterten Sandsteinbauten des „Athens des Nordens“ das Meer schimmern und die Ausläufer der Highlands am Horizont. Anschließend warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf Ihren Besuch.




Dunbar
Dunbar

11. Tag


Abreise
Nach einem gemütlichen Frühstück nehmen wir Abschied von Schottland. In ca. 1 Std. erreichen wir den Flughafen Edinburgh.









 

National Museum of Scotland
National Museum of Scotland

Tipps für eigene Entdeckungen


  • Wanderung Innere Hebriden,
  • zahlreiche historische Bauten und Museen in Edinburgh
  • Dunbar Castle und Brauerei
  • Strände und Hafen
  • Ben Nevis






Leistungen


  • 10 Übernachtungen in Mittelklassehotels an 4 Standorten
  • Halbpension mit schottischem oder kontinentalem Frühstück, abends 3-Gänge-Wahlmenü, mit vegetarischer Option
  • 5 geführte Wanderungen
  • 2 geführte Rundgänge zur Orientierung in Glasgow (mit local Guide) und Edinburgh (mit Reiseleiter)
  • Besichtigung einer Kiltschneiderei mit Ausstellung zur schottischen Nationaltracht
  • inklusive Eintrittsgeld Whiskydestillerie mit Probe, Stirling Castle
    Bootsfahrt auf dem Loch Lomond
  • alle Transfers an Tagen mit festem Programm
  • jeweils ein Flughafensammeltransfer am An- und Abreisetag
  • ortskundige, deutschsprachige Reiseleitung
  • wenn Sie ein halbes DZ wünschen, bemühen wir uns, eine Person gleichen Geschlechts zu finden, können dies jedoch nicht garantieren. Wenn sich ein/e Zimmerpartner/in findet, erstatten wir Ihnen den EZ-Zuschlag zurück
  • kleine Gruppengröße - maximal 18 Teilnehmer, Durchführung bereits ab 11

    Änderungen des Reiseverlaufs aufgrund des Wetters oder unvorhergesehener Ereignisse bleiben dem Reiseleiter vorbehalten.
 

Termine & Preise


Code

Zeitraum

Preise

Status

SWW1

05.06.–15.06.2017

1.690,- €  

SWW2

17.07.–27.07.2017

1.790,- €

SWW3

07.08.–17.08.2017

1.790,- €

SWW4

28.08.–07.09.2017

1.690,- €

Reise ist buchbar

Es haben bereits Teilnehmer gebucht

Die Mindestteilnehmerzahl ist zu 50% erreicht 

Es fehlen nur noch 1 - 2 Gäste bis
zur Mindestteilnehmerzahl
Durchführung garantiert

Nur noch wenige Plätze frei 

Reise ist nicht mehr buchbar
  

alle Preise pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmerzuschlag 290,- €

Durchführung unter Mindestteilnehmerzahl möglich als Kleingruppe

wanderprofil


Buchung

Sie können diese Reise über unser Buchungsformular buchen.

 

Wenn Sie Fragen zu dieser Reise haben, dann kontaktieren Sie uns bitte über unser Anfrageformular.




Jacobite Train
Jacobite Train © Paul Tomkins, VisitScotland

An- & Abreise


Flüge nach Edinburgh

a) Lufthansa

direkt ab Frankfurt, Zubringerflüge z.B. ab München, Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Leipzig, Dresden

b) KLM

mit Umstieg in Amsterdam, ab Frankfurt, Düsseldorf, München, Stuttgart, Berlin, Hamburg, Hannover
Wir beraten Sie gerne über mögliche Flugstrecken und deren Preise.


Zug zum Flug

Bis 350 km: 75,- € hin & zurück / 37,- € einfach (2.Kl.). ,
ab 351 km: 115,- € hin & zurück / 57,50 € einfach (2. Kl.)
Rabatt mit Bahncard, Preise auf Anfrage.

Sammeltransfer

Am Anreisetag um ca. 14:00 Uhr (bei Termin 1 um 18:00 Uhr!), Rückreise um ca. 09:30 (Flüge ab 12:45 Uhr erreichbar). Orientiert an den Lufthansa-Flügen LH962 (bei Termin 1 LH964) und LH963 ab FRA.
Bitte beachten Sie diese Zeiten, wenn Sie die Flüge selbst buchen! Bei Flugzeitenänderungen können die Transferzeiten angepasst werden.