Yorkshire Dales
Yorkshire Dales

Wie wir reisen & wandern


Bei allen Wanderungen steht das Naturerlebnis im Vordergrund. An schönen Fleckchen Erde sowie kultur- oder naturgeschichtlich interessanten Orten auf dem Weg verweilen wir, um den Ausblick zu genießen oder Interessantes zu erfahren. Während der Wanderungen gibt es pro Stunde mindestens eine Pause von 5 – 10 Minuten. Für die (natürlich längere) Mittagspause haben wir schöne Orte ausgesucht. Wir starten gemeinsam und wollen wohlbehalten gemeinsam ankommen. Der Weg ist das Ziel. - Deshalb haben wir unsere Wanderungen in unterschiedliche Schwierigkeitsstufen, Profile, eingeteilt. In den Tagesbeschreibungen der Reisen finden Sie detaillierte Angaben zur Entfernung, den akkumulierten Höhenmetern des Tages, dem höchsten Anstieg (HA) und den Gehzeiten (Erläuterungen am Seitenende).

Neben diesen ist die Geländebeschaffenheit wichtig für das Anforderungsprofil einer Wanderung. Daher fallen manche Touren trotz geringer Höhendifferenz in eine höhere Kategorie. Zudem gibt es auch bei anspruchsvolleren Reisen hin und wieder einen Tag, der etwas leichter als andere Tagestouren ist. Trifft nur auf eine Tagestour das festgelegte Profil nicht, betrachten wir sie als die Ausnahme der Regel und orientieren die Kategorisierung an der Gesamtheit der Wandertouren einer Reise. Wir kennen jede Wanderung und beraten Sie gerne!


Wanderprofile


Profil 1:
Durchschnittliche Gehzeiten von 3 - 4 Stunden, Höhenunterschiede pro Wandertag akkumuliert bis zu 400 m. Höchster Anstieg von max. 150 m. Zumeist auf Wanderwegen und befestigten Pfaden. Normale Kondition ist ausreichend. Geeignet für Wandereinsteiger und Genusswanderer.

Profil 2:
Durchschnittliche Gehzeiten von 4 - 6 Stunden. Höhenunter schiede akkumuliert bis 800 m. Höchster Anstieg von max. 300 m. Basis-Wandererfahrung erforderlich. Wanderungen auf Wanderpfaden auf verschiedenen Untergründen, meist sanfte Anstiege, manchmal steilere Passagen. Normale Trittsicherheit und Kondition ist erforderlich. Geeignet für den Wanderer, für den der Genuss im Vordergrund steht, der in Teilabschnitten einer Tagestour eine sportliche Komponente möchte.

Profil 3:
Durchschnittliche Gehzeiten von 6 - 8 Stunden. Höhenunterschiede akkumuliert bis 1200 m. Höchster Anstieg von max. 500 m. Oft wegloses Gelände mit steileren Passagen, z.B. in Geröllfeldern oder Strecken über 18 km in leichterem Gelände. Gute Wandererfahrung und Trittsicherheit erforderlich. Gute Kondition ist notwendig. Geeignet für den Wanderer, der das sportliche Erlebnis in der Natur sucht.



Profil 1-2 & Profil 2-3
Reise beinhaltet Wanderungen beider Profile sowie Wanderungen, die in Abschnitten beiden Profilen entsprechen.


Profil 1+, 2+, 3+
Reise beinhaltet Wanderungen beider Profile sowie Wanderungen, die in Abschnitten beiden Profilen entsprechen.

Höhenmeter – +-... m:
Die Höhenmeter drücken die Höhenunterschiede im Verlauf einer Wanderung aus. Bergauf ist mit „+“ und bergab mit „-“ gekennzeichnet.

Höchster Anstieg – HA:
beschreibt die längste Strecke, die Sie während einer Tageswanderung am Stück bergauf gehen, bis z.B. eine Hügelkuppe oder ein kurzer, ebener Zwischenabschnitt erreicht ist, vor dem nächsten Anstieg.

Gehzeiten – GZ:
Sie drücken die reine Gehzeit aus, die Pausen kommen hinzu. Sie sind orientiert an durchschnittlichen Gehzeiten aus unseren langjährigen Erfahrungen mit Wandergruppen. Sie sind ein Richtwert und variieren leicht von Gruppe zu Gruppe.


Wandern & Kultur

Bei diesen Touren sind die Besichtigungen weiter in den Vordergrund gerückt, so dass sie sich zeitlich etwa die Waage halten mit den Wanderungen der Touren, die daher etwas kürzer und meist auch leichter sind als bei unseren anderen Reisen. Gleichzeitig sind diese Wanderkulturreisen länger, nämlich 12 bis 15 Tage und decken einen größeren Raum ab. Sie haben bei vielen Wanderungen die Möglichkeit, diese individuell zu verkürzen und mit dem Linienbus oder Taxi zurück zum Hotel zu fahren oder weitere Besichtigungen zu unternehmen. Hier oder da verweilen Sie kurz in den Regionen, die wir mit den Wandertouren ausführlicher bereisen. So können Sie sich einen ersten Überblick über einen Teil der Insel verschaffen und später noch einmal dorthin reisen, wo es Ihnen besonders gut gefallen hat. In lockerer Atmosphäre wollen wir uns mit der Geschichte und Kultur dieses vielseitigen Landes befassen und es vielseitig erlebbar machen, mit Herrenhaus und Pub, Kathedrale und Cavernclub und wo es geht, durch ungezwungene Begegnungen mit Briten. So gibt es an mehreren Orten auch Führungen durch einheimische Guides. Authentische, ungezwungene Begegnungen schaffen wir bei diesen wie bei den meisten unserer Reise durch die Unterbringung in den Häusern unseres britischen Partners.  Hier bleiben  meist zeitgleich britische Wandergruppen. So sitzen wir zu den Mahlzeiten oft  mit Briten zusammen zu Tisch. 2015 haben sich daraus viele nette Kontakte und Gespräche ergeben haben. Mehr dazu unter „Unsere Idee vom Reisen“.